Home
Chesa TuorChesa_Tuor_DE.htmlshapeimage_2_link_0
StandortLocation_DE.htmlshapeimage_3_link_0

Der „Römerturm“ ist das Wahrzeichen von Bergün, dem wohl originalst erhaltenen Graubündner Bergdorf. Er stammt aus dem 13. Jahrhundert und erhielt sein heutiges Erscheinungsbild im 17. Jahrhundert. Dieses bezaubernde Dorf liegt in der Mitte von St. Moritz, Davos und Lenzerheide, jeweils ca. 30 Autominuten entfernt.


Das 145 m² grosse „Chesa Tuor“ umarmt den Turm, der zu den „Kulturgütern von nationaler Bedeutung“ gehört, auf zwei Seiten und ist ein architektonisches Kuriosum.


„Chesa Tuor“ liegt mitten im Dorfzentrum, umgeben von anderen historischen Häusern, gleich neben dem Lebensmittelladen und der Bäckerei, jedoch abseits vom Trubel der Schlittenbahn und dem Verkehr, in absolut ruhiger Lage.


Es besteht die Möglichkeit für Ausländer, das Haus zu erwerben, was für historische Liegenschaften dieser Art sehr selten ist.

PläneGround_Floor_DE.htmlshapeimage_4_link_0
KontakteContact_DE.htmlshapeimage_5_link_0
BergünBerguen_DE.htmlshapeimage_6_link_0